Unsere Leistungen

Hausarzt Rheindahlen

Hausärztliche Versorgung

Vertrauensvoll und persönlich

Ob akute Erkrankung oder chronische Beschwerden – als Hausarztpraxis bieten wir eine Rundumversorgung für die ganze Familie. Dabei betreuen wir unsere Patienten oft viele Jahre lang und kennen dadurch ihre Krankengeschichte sowie ihr soziales und familiäres Umfeld. Durch die persönliche Betreuung können wir Symptome und Krankheiten noch besser einordnen, was uns eine gezielte, auf Sie zugeschnittene Behandlung ermöglicht.

Als Hausarzt Rheindahlen sind wir die erste Anlaufstelle für Sie als Patient und organisieren sämtliche Behandlungsschritte. Bei Bedarf überweisen wir Sie zu Fachspezialisten, behalten den Gesamtüberblick und koordinieren die Behandlung von Anfang bis Ende.

Zu einer guten hausärztlichen Versorgung gehört auch eine umfassende Diagnostik.

  • EKG
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit EKG für bis zu 72 h EKG Aufzeichnung
  • 24h-Blutdruck
  • Polygraphiemessungen
  • Labor
  • Lungenfunktionsanalyse
  • Ultraschall (Schilddrüse, Bauch und Gefäße)
  • Hautkrebs-Screening

Prävention

Gesundheits- und Vorsorgeuntersuchungen

Zahlreiche Krankheiten beginnen schleichend und verursachen zu Beginn keine Beschwerden. Manch ernsthafte Erkrankung wird somit erst spät erkannt. Mit Früherkennungsuntersuchungen können wir dieser Entwicklung entgegenwirken. Deshalb bieten wir Ihnen bei Ihrem Hausarzt Rheindahlen zahlreiche allgemeinmedizinische Vorsorgeuntersuchungen an.

Wir bieten Ihnen die Gesundheitsuntersuchung Check-Up 35, die ab dem 35. Lebensjahr alle drei Jahre von den Krankenkassen übernommen wird. Dabei wird der Patient von Kopf bis Fuß untersucht, um Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nierenleiden, Stoffwechselstörungen und Zuckerkrankheit bzw. deren Risikofaktoren frühzeitig zu erkennen. Bei Verdacht auf eine Krankheit erfolgen weitere Untersuchungen oder eine Überweisung zu einem Spezialisten. Gehen Sie nicht erst bei Schmerzen zum Arzt, sondern nutzen Sie die Gesundheitsuntersuchung!

Die Hautkrebsvorsorge ist zentral für die Vorbeugung von Hauterkrankungen und Hautkrebs. Wird Hautkrebs rechtzeitig erkannt, bestehen gute Heilungschancen. Deshalb führen wir entsprechende Vorsorgeuntersuchungen durch und bieten Ihnen das Hautkrebsscreening – auch im Rahmen des Check-up 35. Das Hautkrebsscreening wird alle zwei Jahren von den Kassen übernommen.

Die Krebsvorsorge für Männer ermöglicht die frühzeitige Erkennung von bösartigen Erkrankungen des Enddarms und der Prostata. Die Vorsorge wird für Männer ab 45 Jahren jährlich von der Krankenkasse übernommen. Ab dem 50. Lebensjahr kommt die Stuhluntersuchung auf okkultes Blut hinzu.

Wenn Blutgefäße und Kreislaufsystem nicht mehr einwandfrei funktionieren, können unsere Organe nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Dadurch kann es zu lebensbedrohlichen Problemen wie zum Beispiel Schlaganfall oder Herzinfarkt kommen. Um eventuelle Erkrankungen frühzeitig zu erkennen, bieten wir Ihnen deshalb den Gefäßcheck. Dabei nehmen wir neben einer ausführlichen Anamnese eine körperliche Untersuchung vor sowie eine Ultraschalluntersuchung (Dopplersonographie) der Gefäße machen. So können wir Ihr individuelles Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erkennen. Je nach Bedarf sind dann Maßnahmen und Therapien möglich, um das Risiko eines Schlaganfalls oder Herzinfarkts zu senken.

Ab 65 Jahren haben Männer Anspruch auf ein einmaliges Ultra­schall­scree­ning zur Früherkennung von Baucha­or­ten­a­neu­rysmen. So soll das plötzliche Platzen eines Aneurysmas, bei dem es zu inneren Blutungen kommt, vermieden werden.

Alternativmedizin

Ganzheitliche Heilmethoden nutzen

Krankheitssymptome reduzieren, Schmerzen lindern, Allgemeinbefinden und Leistungsfähigkeit verbessern, das Immunsystem stimulieren, bei Schlafstörungen helfen, Allergien reduzieren – es gibt viele mögliche Anwendungsgebiete der Alternativmedizin.
Mit viel Zeit, ganzheitlichem Blick, intensivem Dialog und individuellem Therapieansatz – so setzen wir bei Ihrem Hausarzt Rheindahlen die Verfahren der alternativen Medizin ein. Diese fokussieren die Fähigkeit des Menschen, sich selbst zu regulieren – es soll also die Selbstheilung stimuliert werden.
Im Gegensatz zur traditionellen Schulmedizin werden hier kleine (sanfte) Reize gesetzt, die im menschlichen Körper meist über längere Zeit größere Wirkungen hervorrufen sollen. Das Ziel ist, zu heilen oder zumindest zu lindern. Erreicht wird dies durch den Einsatz bestimmter natürlicher Stoffe, meist Heilpflanzen, sowie spezieller Methoden und Therapien.
Naturheilverfahren können sowohl symptombezogen als auch ganzheitlich eingesetzt werden.

Die Akupunktur beruht auf einem ganzheitlichen Verständnis von der Gesundheit des Menschen und gehört zu den ältesten medizinischen Heilverfahren. Sie ist eine Therapieform der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Nach der Auffassung der TCM wird der Körper von der Lebensenergie (Qi) auf festen Bahnen (Meridianen) durchflossen. Als gegensätzliche Pole bestimmen Yin und Yang die chinesische Medizin und stehen in einem harmonischen Ausgleich. Sind sie nicht ausgeglichen, kann die Energie nicht mehr ungehindert zirkulieren und der Mensch wird krank. Die Akupunktur ist eine Möglichkeit, das Gleichgewicht zwischen Yin und Yang wiederherzustellen.

Je nach individueller Situation des Patienten wählen wir Akupunkturpunkte (Energiepunkte) aus, an denen feine Nadeln gesetzt werden. Diese erzeugen einen Reiz und können damit bestehende Blockaden regulieren und auflösen – die Energie kann wieder fließen und so eine positive Wirkung auf das Krankheitsbild bzw. die Schmerzverarbeitung haben. Bestehende Blockaden können reguliert und aufgelöst werden.

Mit vielfältigen Leistungen, Zeit und persönlichem Einsatz kümmern wir uns bei Ihrem Hausarzt Rheindahlen kompetent und vertrauensvoll um Ihre Gesundheit.

DMP

Disease Management Programme

Disease Management bedeutet aus dem englischen übersetzt „Krankheitsmanagement“. DMPs sind strukturierte Behandlungsprogramme für chronisch kranke Menschen. Die Chronikerprogramme sollen jedem Teilnehmer eine individuelle Behandlung bieten, bei der die am besten gesicherten Behandlungsverfahren sowie erprobte Medikamente eingesetzt werden. Ziel ist die Versorgung und Lebensqualität der Patienten zu verbessern und Folgeschäden zu verhindern. Die Patienten nehmen aktiv an diesen Programmen teil und lernen, mit ihrer Krankheit selbstbestimmt umzugehen.

  • DMP bei Diabetes mellitus Typ II
  • DMP bei koronaren Herzerkrankungen
  • DMP bei COPD
  • DMP bei Asthma bronchiale

Impfungen, Reise- und Tauchmedizin

Immer gut geschützt und aufgeklärt

Sind Ihre Impfungen gegen Tetanus, Polio, Keuchhusten sowie Masern, Mumps und Röteln aktuell? Wie sieht es mit Ihrer Impfung gegen die von Zecken übertragenen FSME-Viren aus? Kommen Sie mit Ihrem Impfausweis für eine Überprüfung Ihres Impfstatus in unsere Praxis. Wir orientieren uns bei Impfungen an den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO).

Wir bieten einen wöchentlichen, öffentlichen Impftermin für alle gegen das Corona-Virus an. Geimpft wird mit Biontech oder Moderna je nach Alter und Verfügbarkeit.
Darüber hinaus empfehlen wir allen Patienten über 60 Jahren sowie Patienten mit Vorerkrankungen eine Auffrischungsimpfung nach der 2. Impfung. Unabhängig davon kann sich jeder, der möchte ein drittes Mal bei uns impfen lassen.

Jedes Reiseziel erfordert unterschiedliche Vorsorgemaßnahmen. Vor einer Reise nehmen wir bei Ihrem Hausarzt Rheindahlen deshalb gerne einen umfassenden Check vor und beraten Sie zu eventuellen Reiserisiken. Etwa sechs Wochen vor Reisebeginn sollte der aktuelle Impfstatus überprüft werden. Aber auch bei kurzfristig geplanten Reisen optimieren wir Ihren Schutz. Gerne beraten wir Sie zu den für Ihr Reiseziel notwendigen und empfohlenen Impfungen. Dabei beziehen wir Ihren individuellen Gesundheitszustand und die Art der geplanten Reise stets mit ein.

Beim Tauchen verlassen die Menschen ihr natürliches Habitat. Das heißt: Sie sind besonderen medizinischen Anforderungen ausgesetzt. So lastet unter Wasser zusätzlich zum normalen Luftdruck auch der Wasserdruck auf dem Taucher. Der Körper muss sich also an diesen neuen Umgebungsdruck anpassen. Wenn Taucher nicht ausreichend über die vorhandenen Risiken dieser veränderten Umgebung aufgeklärt werden, kann es bei Unfällen zur Dekompressionskrankheit, dem Tiefenrausch oder zum Barotrauma kommen.
Zur Vermeidung dieser Risiken führen wir in unserer Praxis in Rheindahlen Tauchtauglichkeitsuntersuchungen nach den Regeln der GTÜM (Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin) durch und behandlen auch bei Tauchunfällen.

Umfang der Untersuchung:

  • Ganzkörperstatus einschließlich Ohrenspiegelung
  • Lungenfunktion
  • EKG
  • Belastungs-EKG ab 40 Jahren
  • Urin-Status
  • Tauchspezifische Beratung und Empfehlung
  • GTÜM-Bescheinigung

Palliativmedizin

Begleitung in der letzten Lebensphase

Die ambulante Palliativversorgung ist ein Schwerpunkt der hausärztlichen Versorgung. Schwerstkranke und sterbende Menschen haben Anspruch auf eine palliative Versorgung. Die Palliativmedizin hat das Ziel, die Folgen einer Erkrankung zu lindern (Palliation), wenn keine Aussicht auf Heilung mehr besteht. Dabei konzentriert sich diese auf die bestmögliche medizinische, pflegerische, psychosoziale und spirituelle Behandlung und Begleitung. Gemeinsames Ziel ist es, für weitgehende Linderung der Symptome und Verbesserung der Lebensqualität zu sorgen – in welchem Umfeld auch immer Betroffene dies wünschen.

Haben Sie Fragen zu unserer Praxis oder unseren Leistungen?
Rufen Sie uns einfach an oder wenden Sie sich per Mail an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt
Online-Impftermin